Omepete mit Google Erth

 

Omepete ist die größte Insel inmitten des Cocibolca See, entstanden aus zwei großen noch aktiven Vulkanen über 1600 Meter hoch; der Madera und der Conception.
Ihr Name stammt aus der Antigen Sprache de Azteken und bedeutet Ome = zwei und Tepeth = Hügel, die zwei Berge geben der Insel die charakteristische achter form. Die Oberfläche beträgt circa 270 Kilometer und wird von circa 35.000 Mensche bewohnt, überwiegend Pflanzenanbauer vor allem von platano (eine art bannane die gekocht gegessen wird).

Man erreicht die Insel mit dem Ferry Bot von den Städten Granada und Rivas.
Die größten Städte der Insel sind: Moyogalpa und Altagracia.

Mit freundlicher Unterstützung:    www.nicatour.net/